Brücke Balingen Bangladesch

Gisela Stiftung „Brücke Balingen-Bangladesch“

Eine Stiftung der Freunde und Förderer von Gisela Hospital in Bangladesch.

Sehtest

Liebe Freunde und Förderer!

Vielen Dank für die zahlreichen Beiträge zur Sammlung des Gründungskapitals für diese gemeinschaftlich getragene Stiftung. Nur 9 Monate nach der offiziellen Bekanntgabe des Stiftungsvorhabens im Januar 2015 können wir den offiziellen Start der Stiftung bekannt geben!

Dieser unglaublich große Erfolg ist zunächst Ihnen zu verdanken, darüber hinaus aber zweifelsohne den Menschen auf beiden Seiten unserer „ Brücke Balingen-Bangladesch“, die sich hier vor Ort und in Habiganj aktiv für den Aufbau einer Zukunft in Würde einsetzen.

Der Förderverein und diese Stiftung gemeinsam bilden die tragfähigen Pfeiler einer Brücke der Menschlichkeit und Hoffnung, die uns verbindet mit den Menschen in Bangladesch, die für uns arbeiten, nähen, gerben und uns Reis und Tee liefern und selbst am Existenzminimum leben.

Gesundheit ist ein Menschenrecht! Mit IHNEN, unseren Freunden und Förderern an unserer Seite vertrauen wir darauf, langfristig auch unterprivilegierten Menschen Zugang zu diesem Menschenrecht zu verhelfen. „Ich stifte Zukunft!“ - Es lohnt sich!

Für den Stiftungsrat
Dr. med. Gisela Swoboda

Der Stiftungsrat

Dr. med. Gisela Swoboda

1. Vorsitzende des Stiftungsrats

Dr. med. Gisela Swoboda
Schlossstraße 3
72336 Balingen

Tel.: 07433-5840
E-Mail: post@giselahospital.de

Hubert Bosch

2. Vorsitzender des Stiftungsrats

Herr Hubert Bosch
Balingen

Dr. Axel Wehrle

Mitglied des Stiftungsrats

Dr. Axel Wehrle
Hechingen

Jürgen Ulrich

Ansprechpartner für Stiftungsdarlehen und Vererben / Vermächtnis

Jürgen Ulrich
Mitglied des Vorstandes der Stiftung "Ich stifte Zukunft" (Rechtsträger)
Friedrichstr. 3
72336 Balingen

Tel: 07433/ 137479
E-Mail: juergen.ulrich@ich-stifte-zukunft.de

So können Sie sich einbringen:

augentest

Sie wollen die Gisela-Stiftung „Brücke Balingen-Bangladesch“ fördern? Dann lesen Sie bitte weiter. Es gibt vier Möglichkeiten:

1. Spende

Sie überweisen der Stiftung eine Spende. Dafür erhalten Sie eine Spendenbescheinigung, die Sie steuerlich geltend machen können.
Die Spendengelder werden für den Stiftungszweck verwendet.

2. Zustiftung

Sie überweisen eine Zustiftung. Mit diesem Betrag wird das Stiftungskapital erhöht. Dadurch steigen die Erträge der Stiftung, die für den Stiftungszweck verwendet werden.
Ihre Zustiftung darf nicht ausgegeben werden. Sie erhöht dauerhaft das Stiftungskapital.
Für eine Zustiftung erhalten Sie eine Zuwendungsbescheinigung, die Sie zusätzlich zum Höchstbetrag Ihrer Spenden steuerlich geltend machen können.

3. Stiftungsdarlehen

Sie stellen der Stiftung ein zinsloses Darlehen zur Verfügung. Dieses Geld kann die Stiftung anlegen und die Erträge daraus für den Stiftungszweck verwenden. Nach der vereinbarten Frist erhalten Sie Ihr Darlehen zurück.

4. Erbschaft oder Vermächtnis

Eine Stiftung kann steuerfrei erben oder ein Vermächtnis erhalten. Sie haben also die Möglichkeit, die Stiftung in Ihrem Testament zu bedenken. Entweder setzen Sie die Stiftung als Erbin ein oder Sie setzen für die Stiftung ein Vermächtnis aus, dessen Betrag Sie festlegen.

Wenn Sie eine der Möglichkeiten in Betracht ziehen, bitten wir Sie, sich im Vorfeld mit uns kurz abzusprechen. Dafür jetzt schon ein herzliches Dankeschön im Sinne der guten Sache.

Die steuerrechtlichen Vorteile sind in dieser Anlage im Überblick zusammengefasst. Ein Splitting ist möglich.

Information: Die Rechtsträgerin dieser Treuhandstiftung ist die Stiftung „Ich stifte Zukunft“ der Sparkasse Zollernalb mit Sitz in Balingen